Jakob Vicari

Jakob Vicari ist freier Wissenschaftsjournalist in Lüneburg. Er studierte Journalistik und Biologie in München und Genf. Parallel absolvierte Vicari an der Deutschen Journalistenschule die 41. Lehrredaktion. Er schrieb eine Dissertation zum Thema „Journalistische Komposition“.

Für brand eins porträtierte er Wissenschaftler und Unternehmer, entwickelte die WIRED Germany mit und baute für NZZ folio einen Küchenroboter. Er ist Gründungsmitglied des Berufsverbands Freischreiber, Mitglied im Netzwerk Recherche und unterstützt correctiv.org.

Im Jahr 2015 gewann Vicari mit der Studie zur Sensor-Live-Reportage das Formatfestival des Medieninnovationszentrums Babelsberg und und wurde für die Idee von einer 60-köpfigen Jury des Medium-Magazins als „Wissenschaftsjournalist des Jahres 2015“ ausgezeichnet.
Seitdem entwickelt er den Sensorjournalismus weiter: Sensorstory.steadyhq.com.