Weitere Beiträge mit - Kooperation

Zukunft ist grenzenlos – neue Zugänge und Kooperationen für internationale Märkte!

Mit Essen spielt man (nicht)

Köche werden zu Künstlern. Künstler zu Köchen. Kreative entwickeln neue Produkte und innovative Konzepte im Handwerk, der Gastronomie, der Landwirtschaft, im Handel und der Verarbeitung. Doch wenn es um die Zukunft unserer Ernährung geht, müssen sich Akteure noch besser vernetzen und zusammenarbeiten. Dafür haben wir Anfang Mai den Grundstein gelegt – im Workshop „Zukunft der Ernährung – neue Kooperationen für eine neue Esskultur!“.

And so I ran away with the circus

Julia Köhn ist Transfermanagerin des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes. Wir stellen sie und ihren Themenschwerpunkt Internationales und Export vor.

Demokratie gestalten in Tutzing

“Politisches Design – Demokratie gestalten” – unter diesem Titel hatte die Evangelische Akademie Tutzing zu einer Tagung geladen und damit Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen angesprochen: Rund 70 Wissenschaftler, Designer, Kommunalpolitiker, Verwaltungsangestellte, Künstler, Architekten und Aktivisten kamen.

Innovation is a human business

Johannes Tomm ist Transfermanager beim Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes. Wir stellen ihn und seinen Themenschwerpunkt Innovation und Impuls vor.

Mund aufmachen, sichtbar werden

Wie können Kreativunternehmer erfolgreich ins Ausland expandieren? Welche politische Unterstützung brauchen sie dafür und wo müssen sie selber aktiver werden und sich bemerkbar machen? Internationalisierung und Vernetzung waren zentrale Themen der Jahreskonferenz Kultur- und Kreativwirtschaft 2016.

Zusammen mehr bewegen

Unkonventionelle Methoden und Denkweisen, Neugier und Freude am Experiment: Kreativunternehmen bringen viele Qualitäten mit, die klassische Unternehmen gut brauchen können. Warum also gibt es nicht viel mehr Kooperationen? Das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft hat ausgelotet, wo es noch hakt in der Kommunikation.