Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

PHASE XI Intro – Utopien der Mobilität & Microfactory Lab

9. November 2017 @ 16:00 - 23:00

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Details

  • Datum:
    9. November 2017
  • Zeit:
    16:00 - 23:00

Veranstaltungsort

PHASE XI Intro: Utopien der Mobilität & Microfactory

In den letzten Monaten haben die Teams des Projekts PHASE XI Zukunftsforschung aus Sicht der Kultur- und Kreativwirtschaft betrieben und sich acht konkreten gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Fragestellungen gestellt. So wurde z.B. die Bürokratie neu gedacht, der gemeinsame Mittagstisch revolutioniert, der Einkaufswagen der Zukunft gebaut, ein Makerspace zur Microfactory weiterentwickelt, Utopien der Mobilität entworfen und die Alpen gleich ganz neu erfunden. Nun wollen wir die brandneuen Prototypen und Erkenntnisse der Teams zum Anlass nehmen, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Reden wir über Zukunft!

 

PROGRAMM:

ab 16:00 Uhr
Begrüßung inkl. Projektvorstellung PHASE XI und Keynote
Prototypen-Parcours
Interaktive Paneldiskussion
mit u.a. Unternehmer und Experte für digitale Kommunikation Matthias Röder vom FabLabDresden/Konglomerat e.V

20:00 Uhr
Kostenloses Dinnerbuffet & Networking

 

ZU DEN LABS
UTOPIEN DER MOBILITÄT & MICROFACTORY:

Wie kommen wir hier weg?

Von Magellan bis Gagarin: Pionierfahrten hatten schon immer etwas Wahnwitziges an sich. Das Lab Utopien der Mobilität holt sie in das 21. Jahrhundert und hat elf neue Pionierfahrten der heutigen Zeit konzipiert. So parkte das Lab z.B. ganze 22h und 48min lang in der Innenstadt – so lange wie ein Auto durchschnittlich täglich steht – und nutzte die Zeit, um mit Gästen über Möglichkeiten zu sprechen, den enormen Anteil ruhenden Verkehrs einzudämmen.

Wer macht es uns als nächstes?

In den dezentral vernetzten Smart Cities von morgen könnten Automaten, die einfach alles jederzeit und an individuelle Ansprüche angepasst produzieren, Wirklichkeit werden. In den Makerspaces von heute ist die Infrastruktur dafür bereits vorhanden. Wie sie sich zur Microfactory weiterentwickeln, in der ohne große Vorkenntnisse und händische Arbeit Produkte entstehen können, hat das Microfactory Lab herausgefunden.

 

Der Eintritt ist frei, zur Anmeldung bitte hier entlang.