Meike Fischer

Was machst du hier?

Ich entwickle seit November 2018 Ideen und Konzepte im Rahmen des New Business Developments für das Kompetenzzentrum und koordiniere deren Umsetzung.

Was hat dich hierhergebracht?

Ich habe in Amsterdam und Lissabon Medien- und Kulturwissenschaften und Interkulturelle Kompetenzen studiert und gleichzeitig eine Ausbildung zur modernen Bühnentänzerin gemacht. Während meines Masterstudiums (Tanzwissenschaften) habe ich zudem am Exzellenzcluster “Languages of Emotion” gearbeitet. Anschließend habe ich für eine Saison den Wettbewerb um den Jugendfilmpreis in Stuttgart geleitet und die letzten sechseinhalb Jahre am Medieninnovationszentrum in Potsdam Babelsberg (MIZ) den Bildungsbereich aufgebaut und geleitet.

Nebenbei habe ich eine beachtliche Zahl an merkwürdigen Studentenjobs gehabt: Gläserholer im Club Melkweg in Amsterdam, Tanzlehrerin für Kinder, Parfüm Promotion am Flughafen in Schiphol, Hauptdarstellerin im Coca-Cola-Light Commercial, Sekretärin, Fietsgids bei Yellowbike, Tänzerin für Videos der Berlin Club Comission und Fitnessmodel für das Buch Fitness Minis (okay, da war ich schon keine Studentin mehr).

Wo willst du hin?

Ich möchte gerne einmal in meinem Leben nach Tristan da Cunha, die einsamste bewohnte Insel der Welt. Ich will mit dem Postschiff dahin und einen Podcast darüber machen.

Das kann ich und andere nicht:

Ich tanze die beiden Sprachen Limon und Cunningham (zwei Strömungen des zeitgenössischen Tanzes) fließend.