Sharmila Sharma

Was machst du hier (und seit wann)?
Ich bin seit März 2019 im Veranstaltungsteam des Kompetenzzentrums Kultur- & Kreativwirtschaft des Bundes tätig.

Was hat dich hierhergebracht?
Insbesondere meine neugierige, mutige und offene Art. Als typisches Berliner Migrantenkind der zweiten Generation, habe ich früh gelernt mich an verschiedene Gegebenheiten anzupassen, meinen Platz stets neu zu gestalten und mich nicht unterkriegen zu lassen. Mein Studium der Kulturwissenschaft nutzte ich neben dem Studieren ausgiebig um diverse Erfahrungen in der Veranstaltungsbranche zu sammeln – von Veranstaltungen auf Ackerlandschaften und Brachen über ein Theaterfestival bis zu Konferenzen und Workshops stellte ich mich so einigen Herausforderungen in der Produktion, Programmgestaltung und Leitung.

Wo willst du hin?
Ich möchte erreichen, dass man mich einfach als Mensch wahrnimmt; fernab von Alter, Hautfarbe, Geschlecht & Größe – dafür mit Charakter, Ecken & Kanten, aber auch Erfahrungswerten & Potenzial! Am liebsten möchte ich in Zukunft in einem internationalem Netzwerk agieren, welches sich auf Augenhöhe begegnet, gegenseitig unterstützt und ein wenig die Welt verbessert. Abgesehen davon verfolge ich kein konkretes Ziel, denn es kommt sowieso immer alles anders, als man denkt. Ich versuche stattdessen immer neue Chancen zu entdecken und Herausforderungen anzunehmen.

Welche Superkraft hättest du gerne?
Aus Harry Potter würde ich manchmal echt gerne die beiden Zaubersprüche „Silencio“ und „Sonorus“ anwenden und somit (vor)laute Menschen mal zum Schweigen & Zuhören bewegen und stillen Menschen eine lautere Stimme verleihen!