Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Digitale Learning Journey VII: Zukünfte entwickeln mit der Kultur- und Kreativwirtschaft

1. Dezember @ 18:00 - 19:30

Details

  • Datum:
    1. Dezember
  • Zeit:
    18:00 - 19:30

Digitale Learning Journey VII: Zukünfte entwickeln mit der Kultur- und Kreativwirtschaft

>> zur Anmeldung (den entsprechenden Link erhalten Sie nach Anmeldung direkt vor der Veranstaltung)

 

Was wird die Zukunft bringen? Gerade die Erfahrungen aus den letzten Monaten haben gezeigt, dass Veränderungen unvorhergesehen in unser Leben treten. Doch das bedeutet nicht, dass wir der Zukunft einfach ausgeliefert sind. Um als Gesellschaft und Wirtschaft resilienter zu werden und unsere Zukunft aktiv in eine wünschenswerte Richtung zu lenken, ist es wichtig, sich schon heute mit möglichen zukünftigen Szenarien auseinanderzusetzen. Dabei können kreativwirtschaftliche Methoden hilfreich sein. Sie liefern Erkenntnisse, um mögliche Handlungs- und Entwicklungsoptionen für die strategische Planung aus der Gegenwart heraus aufzuzeigen.

Wir besuchen – digital – drei Expert*innen für Zukünfte und werden dabei darüber sprechen, warum Zukunftsforscher*innen lieber von Zukünften im Plural sprechen, was eine VUCA Welt ist, wie uns Spekulatives Design helfen kann, Entscheidungen zu treffen und darüber, was morgen vielleicht wichtig werden wird.

 

Die Stationen der Learning Journey:

 

Johannes Kleske
Geschäftsführer Third Wave GmbH

Als Zukunftsforscher beschäftigt sich Johannes Kleske seit vielen Jahren mit möglichen, wahrscheinlichen und wünschenswerten Zukünften aus einer kritischen Perspektive. Seine Grundmotivation ist, die Selbstbestimmungsfähigkeit von Menschen in einer zunehmend komplexen Welt zu erhöhen. Kleske ist einer der Gründer und Geschäftsführer von Third Wave und hat einen Master in Zukunftsforschung.

www.thirdwaveberlin.de

 

Alexander Mankowsky
Zukunftsforscher, Daimler AG

Alexander Mankowsky schloss sein Studium der Soziologie, Philosophie und Psychologie an der FU Berlin 1984 als Diplom-Soziologe ab. Vier Jahre lang arbeitete er daraufhin mit Kindern und Jugendlichen als Einzelfallhelfer in praktischer Therapie und der Lebenshilfe, bis ihn eine Faszination für Artificial Intelligence (AI) packte.

In einer von Daimler damals gegründeten Universität mit dem Fokus AI erwarb er den Titel des “Knowledge Engineers”. 1989 begann Mankowsky seine Tätigkeit im Forschungsinstitut von Daimler in Berlin. Sein derzeitiges Arbeitsgebiet ist die gestaltende Zukunftsforschung: Technische und soziale Innovationen sollen zu wünsch- und machbaren Zukunftsvisionen verbunden werden.

www.daimler.com

 

Dodo Vögler
Geschäftsführerin Ellery Studio

Dodo Vögler ist Mitgründerin und Geschäftsführerin der Strategieagentur Ellery Studio. Sie leitet den Bereich Zukunftsforschung mit den Schwerpunkten soziale Innovation und partizipative Prozesse für eine nachhaltige Entwicklung. So konzipierte und organisierte sie das Solar Punk Festival 18, ein multisektorales und -disziplinäres Format zur Entwicklung gemeinsamer Visionen für eine ökologisch und sozial nachhaltige Zukunft.

Neben ihrer Arbeit im Bereich Strategic Foresight hält Dodo Vögler regelmäßig Vorträge über innovative Kommunikationsformate und plädiert für die Kultivierung von Kreativität und Vorstellungskraft innerhalb von Transformationsvorhaben. Seit 2018 lehrt sie außerdem Futures Thinking im Masterprogramm Strategic Design an der design akademie berlin und leitet das Speculative Futures Meetup in Berlin.

www.ellerystudio.com