Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Digitale Learning Journey XV: Wie sieht Kuration in einer zukunftsweisenden Kultur- und Kreativwirtschaft aus?

15. Dezember 2021, 18:00 - 19:30

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Details

  • Datum:
    15. Dezember 2021
  • Zeit:
    18:00 - 19:30

Digitale Learning Journey XV:
Wie sieht Kuration in einer zukunftsweisenden Kultur- und Kreativwirtschaft aus?

Kulturangebote bereichern das Leben auf vielfältige Weise: Sie unterhalten Menschen nicht nur, sondern bilden, inspirieren und sensibilisieren uns auch für gesellschaftlich relevante Themen. Eine zukunftsweisende Kultur- und Kreativwirtschaft nimmt gesellschaftliche Entwicklungen wahr und greift sie sowohl strukturell als auch in ihren Formaten auf. Bei der letzten Learning Journey des Jahres wollen wir daher der Frage auf den Grund gehen, welchen Einfluss dies auf die Kuration von Angeboten hat. Welche Fragen stellen sich Kurator*innen heute, welche Themen stellen sie in den Mittelpunkt? Und welche Hindernisse gibt es?

Noch einmal wagen wir an drei Stationen – wie immer digital – einen Blick hinter die Kulissen und lassen Expert*innen zu Wort kommen. Neben der zentralen Frage „Wie sieht Kuration in einer zukunftsweisenden Kultur- und Kreativwirtschaft aus?“ sind auch Ihre Fragen und Anregungen herzlich willkommen!

 

Wir freuen uns, Ihnen die Expert*innen der Learning Journey vorzustellen:

 

Lucia Luciano und Gizem Adiyaman
DJs & Veranstalterinnen, Hoe_mies

Lucia Luciano und Gizem Adiyaman, zusammen das Hip-Hop-DJ-Duo Hoe_mies, haben 2017 die gleichnamige Veranstaltungsreihe und Plattform für weibliche und LGBTQI1-Künstler*innen in der Hip-Hop-Szene gegründet – vor allem, um bisher unterrepräsentierten Künstler*innen im deutschen Musikbereich mehr Sichtbarkeit zu verschaffen.

 

1 Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender, queere und intersexuelle Menschen.

Juliana Maug
Senior Development Managerin & Diversity-Beautragte, UFA Serial Drama

Juliana Maug ist als Tochter eines deutschen Vaters und einer Schwarzen brasilianischen Mutter zweisprachig in Köln aufgewachsen. Als studierte Linguistin arbeit sie seit 2008 bei der UFA Serial Drama. Nachdem sie über 10 Jahre als Storylinerin die Geschichten für die verschiedenen Daily Soaps entwickelt hat, begleitet sie als Senior Managerin Development aktuell eine neue Sparte, die Serien für das Social Web produziert und ist als Patin für den Themenbereich People of Color im Diversity Circle ihres Unternehmens  tätig.

Tanja Wagner
Galeristin, Galerie Tanja Wagner

Tanja Wagner gründete 2010 die Galerie Tanja Wagner. In ihrer Tätigkeit als Galeristin widmet sie sich der Sichbarkeitserweiterung ästhetisch und thematisch vielfältiger künstlerischer Positionen, dem Hinterfragen veralteter Narrative, Strukturen und Hierarchien sowie der Vermittlung gesellschaftlicher Visionen durch zeitgenössische Kunst. Das Programm der Galerie unterstreicht das Ziel, einen inklusiveren und geschlechtergerechteren Kunstmarkt zu schaffen. Im ständigen Dialog mit den Künstler*innen der Galerie fördert Tanja Wagner die Entwicklung ihrer künstlerischen Praxis und begleitet sie in ihren verschiedenen künstlerischen Phasen, indem sie ihnen eine Plattform und kooperative Verbindungen zu Sammler*innen, Kurator*innen und Institutionen in aller Welt bietet.

Anmeldung:

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von app.guestoo.de zu laden.

Inhalt laden