Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

IT needs Design

5. November

Veranstaltung Navigation

Details

Veranstaltungsort

  • Location:
    Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität
  • Adresse:
    Leonie-Reygers-Terrasse
    Dortmund, 44137

IT needs Design

Gestaltungskompetenz für eine nachhaltige Digitalisierung und erfolgreiche Digitale Transformation

 

Mit Vertretern aus Wirtschaft und Hochschulwesen hat Bitkom das Rollenideal „Digital Designer“ erarbeitet. Er soll analog zu Architekten im Bauwesen eine führende Gestaltungsrolle in Digitalvorhaben einnehmen und schließt so ein Gestaltungsvakuum, das wir heute in der IT-Branche haben. Ein Digital Designer vereint Gestaltungskompetenz und Wissen um die Möglichkeiten und Grenzen von Technologien der Digitalisierung. So kann er im Spannungsfeld aus Nutzerbedürfnissen, wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und technischer Machbarkeit Digitalvorhaben aktiv und nachhaltig gestalten.

Medienecho und Feedback zum Digital Designer waren überwältigend. Wir haben viele Menschen getroffen, die als „Quereinsteiger“ schon heute die Arbeit eines Digital Designers leisten. Wir trafen aber noch viel mehr Menschen, die sagten, dass der Digital Designer genau die Kompetenz ist, die ihnen heute fehlt. Gerade dieses Feedback motiviert uns dazu, den Digital Designer zu einer eigenständigen Profession zu machen. „IT needs Design“ knüpft an das Event „Design meets IT“ im vergangenen Jahr an und wird am 5. November 2018 den Auftakt der Digitalen Woche Dortmund bilden. Das Event will einen Impuls senden an Vertreter von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, um in einer gemeinsamen Anstrengung Digital Design als Profession zu etablieren. Mehr Informationen zum Programm unter www.bitkom.org/itneedsdesign.

Das Kompetenzzentrum ist im Rahmen der Paneldiskussion „Digitalisierung und Fachkräfte“ 15.45 Uhr – 16.45 Uhr vor Ort:

Prof. Astrid Beck (HS Esslingen / GUI Design Stuttgart / German UPA)
Holger Bramsiepe (Generation Design)
Martin Gassner (SinnerSchrader | Part of Accenture Interactive)
Julia Köhn (Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes)
Dr. Kim Lauenroth (adesso AG / IREB e.V.)
Prof. Ingrid Stahl (Technische Hochschule Ingolstadt)
N.N., Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

 

Dies ist eine Kooperationsveranstaltung mit bitkom. Infos zur Teilnahme unter www.bitkom.org/itneedsdesign.