Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Learning Journey #20: Wie gestaltet die Kultur- und Kreativwirtschaft die Zukunft der Ernährung?

14. Juli @ 14:00 - 18:30

Details

  • Datum:
    14. Juli
  • Zeit:
    14:00 - 18:30

Learning Journey #20: Wie gestaltet die Kultur- und Kreativwirtschaft die Zukunft der Ernährung?

 

Wir freuen uns, zum zweiten Mal in diesem Jahr analog auf Learning Journey zu gehen: Diesmal wird es eine kulinarische Reise, die einmal mehr zeigt: Kultur- und Kreativwirtschaft geht durch den Magen! Wie genau die Kultur- und Kreativwirtschaft die Zukunft der Ernährung mitgestaltet, möchten wir mit Ihnen herausfinden. Dazu schauen wir in die Backstuben, Hinterhöfe, Studios und Labore der Expert*innen und lassen uns von ihnen aus der Praxis erzählen. Auch Ihre Fragen sind wie immer herzlich willkommen!

Die Learning Journey beginnt 14 Uhr im Späti von nüchtern.berlin (Solmsstraße 30, 10961 Berlin). Von dort aus geht es dann mit dem Shuttle (Großraumtaxis) weiter. Alle Stationen befinden sich in Berlin, die Adressen können Sie unten finden. Die Learning Journey endet im Kompetenzzentrum (Jägerstraße 65, 10117 Berlin). Dort lassen wir den Abend bei einem Netzdialog ausklingen.

 

Informationen zu möglichen Barrieren: Teilweise sind in den Stationen Treppenstufen vorhanden. Sollten bestimmte Bedarfe bzgl. der Shuttles bestehen, können wir diese bei vorheriger Ankündigung berücksichtigen. Aktuell ist keine Gebärdensprachdolmetschung geplant, bei Bedarf kann diese aber angeboten werden. Teile der Veranstaltung (Impulse) werden aufgezeichnet und anschließend mit Untertitelung auf YouTube verfügbar sein.

 

Wir freuen uns, Ihnen die Stationen der kommenden Learning Journey vorzustellen:

 

Isabella Steiner (sie/ihr)
Gründerin & Geschäftsführerin, nüchtern.berlin

Isabella Steiner ist Gründerin und Geschäftsführerin von nüchtern.berlin, der Onlineshop für Alkoholfreies. Der dazugehörige alkoholfreie Null Prozent Späti in Berlin-Kreuzberg ist der erste Fachhandel seiner Art, welcher sich auf Getränkealternativen ohne Promille spezialisiert hat. Im Oktober 2021 erschien im Knesebeck Verlag das dazugehörige Buch Mindful Drinking. Die Vision hinter nüchtern.berlin ist alkoholfreien Konsum gesellschaftsfähig zu machen. Die studierte Soziologin steht auf der Business Punk Watchlist 2022 und erhielt 2021 die Auszeichnung Kultur- und Kreativpilot*innen Deutschland. Isabella Steiner ist so etwas wie die Galionsfigur der Mindful-Drinking Bewegung“ titelte kürzlich die taz.

Adresse: Solmsstraße 30, 10961 Berlin

LinkedIn | Instagram

Mónica Kisic (sie/ihr)
Gründerin & Geschäftsführerin, Roots Radicals

Mónica Kisic ( geb.1982, Lima, Peru) ist Kochkünstlerin und Köchin mit einem Doktortitel in Molekularbiologie. Sie hat einen Master-Abschluss vom Basque Culinary Center (San Sebastián, Spanien). Mónica nähert sich über die Wissenschaft der Entwicklung ihrer eigenen, einzigartigen Küche und lässt sich dabei stets von saisonalen, biologischen und vegetarischen Produkten inspirieren. Mónica lebt in Berlin und ist eine Verfechterin des „business as not usual“ und der Kreislaufwirtschaft, die von Menschen und Zielen angetrieben wird. Im Jahr 2019 gründete sie Roots Radicals, ein nachhaltiges Lebensmittelunternehmen, das sich auf die Vermeidung von Lebensmittelabfällen und Upcycling konzentriert, mit dem Ziel, Menschen zu empowern und sie wieder mit gutem Essen zu verbinden.

Adresse: Schreinerstraße 60, 10247 Berlin

Webseite | Instagram

Nicol Sartirani (sie/ihr)
Gründerin & Geschäftsführerin, MikroKosmos Berlin

Gründerin des Projekts Mikrokosmos Berlin, Nicol Sartirani definiert sich, als: „Bürgerin wie jede andere, die begann nach alternativen Lösungen rund um die Themen Nachhaltigkeit, Ökologie und gesündere Lebensmittel zu suchen“. In Folge eines Workshops zur Insektenzucht in Zürich mit Daniel Ambühl, richtete Nicol 2016 ihre erste kleine Insektenfarm zu Hause ein. Im Jahr 2017 veranstaltete sie dann das erste Insekten Pop-Up Restaurant in Berlin, kochte mit Insekten im erfolgreichen Theaterstück “Bloody, Medium oder Durch“ und eröffnete ihren Streetfood-Stand in der Markthalle Neun. Seit 2019 ist Nicol zudem Teil der Arbeitsgruppe“ Ymbe“ der Freien Universität Berlin und forscht an der Verwendung von Bienenbrut als Nahrungsquelle.

Adresse: Brunnenstraße 177, 10119 Berlin

Instagram

Anmeldung:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von app.guestoo.de zu laden.

Inhalt laden