Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Radarsystem in Gießen: LEARN TO FLY

8. Dezember 2016 @ 18:30 - 21:00

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Details

  • Datum:
    8. Dezember 2016
  • Zeit:
    18:30 - 21:00

Veranstaltungsort

  • Location:
    Galerie 23
  • Adresse:
    Seltersweg 55
    Gießen, Hessen 35390

Zur Anmeldung bitte eine kurze Mail mit dem Betreff „LEARN TO FLY“ an mail(at)3steps.de senden

Zeit: Einlass 18:00 Uhr, Beginn 18:30 Uhr

3Steps präsentieren als Fellows | Botschafter vom Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes: LEARN TO FLY Ein Themen- und Diskussionsabend zur Gründung sowie Organisation und Projektplanung in der Kreativ- und Kunstbranche.

Gäste:
Florian Bürkle
ist leidenschaftlicher Produktdesigner. Für sein Unternehmen FLOID ist das Skateboard Inspirationsquelle seines Schaffens – für klassische Produkte wie Achsen, Rollen oder Boards, für die Gestaltung von Räumen und Events oder für seine außergewöhnlichen Möbelentwürfe. Sein erfolgreichstes Produkt ist der Hocker ‚Mister Wilson‚. Florian organisiert außerdem Kreativworkshops und gestaltet Messeauftritte und Skateparks.

Christoph Seipp ist Gründer von MyKolter aus Gießen. MyKolter sind ein Stück Heimat für Zuhause. Auf den 3m² großen Decken fangen sie Typisches, Heimisches, Heimelisches und Schönes ein und verewigen es für Heimat und Zuhause. MyKolter stehen für eine faire Produktion in Deutschland und hochwertige Materialien gepaart mit individuellen und streng limitierten Designs.

Kai Krieger aus Gießen ist Teil des Urban Art Kollektivs 3Steps, Gründer der Kreativagentur Krieger & Krieger und Kurator des Kulturprojektes River Tales. Seit 2015 ist er als Fellow Botschafter für Kultur- und Kreativwirtschaft im Auftrag des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes. 3Steps gestaltet farbengewaltige Gemälde in Neo Pop auf Fassaden und Mauern und führt eine Agentur für kreative Markenkommunikation mit Kunstperformances und Social-Media-Konzepten. Das Kollektiv ist zudem Initiator und Kurator des internationalen urbanen Kulturfestivals River Tales.

Die Veranstaltungsreihe „Radarsystem“ wird in Kooperation mit den Fellows des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes durchgeführt. Als Radar der Radare unterstützen sie das Kompetenzzentrum bei der Erreichung seiner Ziele. Sie gestalten als regionales und thematisches Akteursnetzwerk die Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland aktiv für die Zukunft mit. Mit dem Radarsystem wollen wir den Raum geben, von den Erfahrungen der anderen zu profitieren – gerade in einer Branche, wo man vermehrt als Einzelkämpfer unterwegs ist.