Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Retune Festival 2018

27. September - 28. September

Details

  • Beginn:
    27. September
  • Ende:
    28. September

Veranstaltungsort

Retune Festival für Kunst, Design und Technologie

 

Das zweijährlich stattfindende Retune Festival agiert an der Schnittstelle von Kunst, Design und Technologie. Seit 2012 treffen sich hier Berliner Kreative, die sich mit neuen Technologien beschäftigen. In seiner fünften Auflage bringt Retune am 27. und 28. September 2018 über 500 Kreative zusammen.

Auf der Suche nach spekulativen Zukünften erkundet das Festival die Rolle von Kunst, Design und Kultur in der digitalen Transformation. Die Veranstaltung hinterfragt auf spielerische, kritische und kreative Weise, wie neue Technologien –
das Internet der Dinge, Augmented Reality, künstliche Intelligenz oder interaktive Räume – die Gesellschaft von morgen prägen werden. Konzipiert als Think-and-do-Tank können sich Besucher_innen von international bekannten Künstler_innen inspirieren lassen, aber auch selbst Hand anlegen und mit Zukunftsideen und Technologien experimentieren. In Vorträgen, Diskussionen, Workshops, bei Studiobesuchen und Performances werden die Besucher_innen kreative Technologien erleben und ihre Möglichkeiten neu verstehen.

Wie gestaltet man ein fliegendes Drohnenkleid für Lady Gaga, malt mit einer künstlichen Muse, entwickelt intelligente Objekte, die mit Menschen experimentieren, und wie macht man die physische Infrastruktur des Internets sichtbar? Wegweisende Kunstschaffende, Forscher_innen und Ingenieure zeigen ihre Arbeiten und geben inspirierende Einblicke in ihre Herangehens- und Arbeitsweisen.

 

Das Programm des Retune Festivals erstreckt sich über zwei Tage:

1. Tag / 27. September: Der Konferenztag mit internationalen Keynotes, Vorträgen, Diskussionen und Performances wird im Silent Green stattfinden – einem ehemaligen Krematorium und heute wunderschönen Veranstaltungsort in Berlin-Wedding. Zu den Referent_innen gehören Kimchi and Chips, Ralf Baecker, Rosa Menkman, Benjamin Males, Banz & Bowinkel u. v. m. Am Abend öffnet sich die Konferenz einem breiteren Publikum mit Installationen und Performances von RLON, Kling Klang Klong und Rainer Kohlberger.

2. Tag / 28. September: Wir bringen das Festival mit Satellitenveranstaltungen in die Stadt. Kunst- und Designstudios in ganz Berlin bieten praxisnahes Wissen und kreativen Input, u. a. bei: FELD – Studio for digital crafts, schnellebuntebilder, Futurium, NEEEU, Technologiestiftung Berlin, vvvv group, DAM Gallery. Einige der Satellitenveranstaltungen werden auch ohne Festivalpass öffentlich zugänglich sein. Den Abschluss des Festivals bildet eine Performance- und Clubnacht im STATE Studio.

Weitere Infos zum Programm auf http://retune.de.

Das Kompetenzzentrum ist Kooperationspartner des Retune Festival Berlin.