Wissensnetzwerker*in

 

 

Jens Badura

berg_kulturbüro & Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK)

Jens Badura betreibt das berg_kulturbüro in Berchtesgaden, arbeitet als freier Autor an der Peripherie des akademischen und kulturwirtschaftlichen Betriebs und ist Gründer des think&do-tanks creativeALPS.

Der Österreicher hat Philosophie, Biologie, Geschichte und Politikwissenschaften in Konstanz, Innsbruck und Tübingen sowie Kulturmanagement in Wien studiert und war dann u.a. Post-Doc am Max-Weber-Kolleg für sozial- und kulturwissenschaftliche Studien der Universität Erfurt, am Internationalen Zentrum für Kultur- und Technikforschung (IZKT, Stuttgart) sowie an der École des Hautes Études en Sciences Sociales (EHESS, Paris) und der ETH Lausanne (EPFL). 2006 wurde er an der Universität Paris 8 (Vincennes-Saint-Denis) mit einer kulturphilosophischen Arbeit im Fach Philosophie habilitiert.

Seit 2011 lehrt und forscht er an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK), aktuell unter anderem als Research Fellow am Zurich Centre for Creative Economies (ZCCE). Zudem arbeitet er als Senior Fellow am Institut Kulturen der Alpen zu Fragen kulturinduzierter Transformationen im Alpenraum und zu Theorien des „genius loci“. Jens lebt mit seiner Familie und einer Herde Alpiner Steinschafe in den Berchtesgadener Alpen.

www.bergkulturbuero.org