Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Entrepreneurship Summit 2018

6. Oktober - 7. Oktober

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Details

Veranstaltungsort

Entrepreneurship Summit 2018:

David gegen Goliath – Wie wir Ökonomie in die eigene Hand nehmen

 

Wir stehen vor einem Berg von Problemen: Klimawandel, der Verlust der Artenvielfalt, die steigende Differenzierung der Einkommens- und Vermögensverhältnisse. Aus einem Gefühl ist inzwischen traurige Gewissheit geworden: So kann es nicht weitergehen.

Die Geschichte von David gegen Goliath lehrt uns: Nicht auf die Größe kommt es an.
Die Zeit der Markenriesen ist vorbei. Wir brauchen eine Ökonomie, in der die Anstöße von Entrepreneuren kommen, die ökonomische, soziale, aber auch künstlerische Fantasie einbringen. Wenn wir nichts tun, bleibt die Ökonomie in den Händen von Gewinnmaximierern.

Genau hier setzt der jährlich stattfindende Entrepreneurship Summit an. Ziel ist es, mehr Menschen für das Thema Entrepreneurship zu begeistern, sie zu ermutigen selbst tätig zu werden. Denn wir können das Thema Gründen heute ganz anders angehen. Uns stehen Mittel zur Verfügung wie nie zuvor. Man braucht kein großes Kapital. Man muss nicht 16 Stunden am Tag arbeiten. Worauf es ankommt, ist ein gut durchdachtes Konzept, Durchhaltevermögen und Mut!

Schwerpunkte des Programms aus Keynotes, Impulsgruppen und Interviews in diesem Jahr:

Konzept & Komponenten
Social Entrepreneurship & Potenzialentfaltung

 

Das Kompetenzzentrum wird im Rahmen einer Impulsgruppe vor Ort sein:

Creative Impact –

unternehmerische Impulse aus der Kultur- und Kreativwirtschaft

07.10.18, 12:00 Uhr – 13:00 Uhr | Hörsaal A

 

Im Fokus der Impulsgruppe steht der Creative Impact, der aus der Kultur- und Kreativwirtschaft in andere Wirtschafts- und Gesellschaftsbereiche hineinwirkt. Branchenübergreifend tätige Akteure erzählen von ihrer unternehmerischen Praxis und von Synergien, die an den Schnittstellen der Kultur- und Kreativwirtschaft und anderer Branchen entstehen. Einmalige und prototypische unternehmerische Ansätze und Herangehensweisen werden vorgestellt und diskutiert. Im ersten Teil der Impulsgruppe werden 4 Inputs je 5 Minuten vorgestellt. Anschließend wird die Diskussion eröffnet.

Mit dabei sind:

Martin Horst (13° / Jackle & Heidi)
Holger Hübner (Wacken Open Air)
Amelie Künzler (Urban Invention)
Sebastian Thies (nat-2)

 

Alle Informationen zum Programm gibt es hier.

 

Dies ist eine Kooperationsveranstaltung mit der Stiftung Entrepreneurship. Bei dem Gründer-Event treffen 100 Experten aus allen Bereichen des Entrepreneurship auf 1500 Gleichgesinnte, Gründer, Visionäre und Querdenker. Informationen zu Tickets und Anmeldung gibt es hier.