Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Netzdialog

27. Mai @ 19:00 - 21:00

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Details

  • Datum:
    27. Mai
  • Zeit:
    19:00 - 21:00

Netzdialog: New Work

>> zur Anmeldung

 

Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Wie können wir unsere Arbeitsweise gestalten, um Selbsterfüllung und Sinnstiftung erleben zu können? Welche innovativen Formen der Arbeitsgestaltung gibt es bereits in der Kultur- und Kreativwirtschaft? Im ersten Netzdialog des Kompetenzzentrums dreht sich alles um das Thema New Work.

Die Arbeitswelt befindet sich seit einigen Jahren in einem strukturellen Wandel. Automatisierung, Digitalisierung, der demografische Wandel, die Pandemie, aber auch das Bedürfnis nach einer optimalen Work-Life-Balance und persönlicher Entwicklung drängen uns, die “alte Arbeitswelt” zu hinterfragen. Daraus haben sich Ansätze und Praktiken entwickelt, die zu einer innovativen und werteorientierten Arbeitswelt führen.

Nach einem Impuls von Impact Creator und Innovatorin Yukiko Kobayashi gibt es verschiedene Möglichkeiten für Sie, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen – ob – ob bei dem anschließenden Q&A mit der Impulsgeberin, einer Mudra-Session, einem Workshop zu misslungenen Meetings oder an der virtuellen Bar! Sie können sich frei zwischen den virtuellen Räumen bewegen.

 

Zum neuen Format “Netzdialog”:

Es ist noch gar nicht lange her, da standen wir mit Ihnen auf unserer Dachterrasse und haben uns bei einem kühlen Getränk vor einem 360° Panorama Berlins über relevante Themen ausgetauscht, neue Kontakte geknüpft und einen entspannten, inspirierenden Abend zusammen verbracht. Seit Beginn der Pandemie war dies nun leider nicht mehr möglich. Doch wir vermissen Sie! Deshalb haben wir mit einigen Netzwerk-Expert*innen ein neues digitales Format entwickelt. Dabei ist uns bewusst: Reine Zoom-Ästhetik sehen viele von Ihnen tagsüber schon genug.

Wie also können Netzwerke gepflegt werden, wenn physische Treffen nicht möglich sind und alles – vom einladenden Setting bis zum gemeinsamen Anstoßen – in den digitalen Raum übertragen wird? Ausgehend von einem Innovationworkshop zum Thema digitale Netzwerkformate möchten wir gemeinsam mit Ihnen digitales Netzwerken ausprobieren, an das sich alle noch lange gern zurückerinnern.

 

Das Programm:

Impuls:

Yukiko Elisabeth Kobayashi
Impact Creator, Innovatorin und Coach

Yukiko Elisabeth Kobayashi unterstützt  Menschen, Organisationen und Communities im Entwickeln von zukunftsorientierten Ideen, Mindsets und Kompetenzen. Die Diplom-Psychologin verfügt über mehr als 20 Jahre Führungs-, Gründungs- und Beratungserfahrung in NGOs, Industrieunternehmen und Startups.

Im Fokus ihres Impulsvortrags zum Thema “New Work” steht Diversität: Welches Potenzial birgt Vielfalt im Bereich der persönlichen Entwicklung und in Unternehmen? Welche Innovationen gehen in diesem Kontext auf die Herausforderungen der Gesellschaft und für Unternehmen ein?

Workshop 1:

Ela Spalding
Mediatorin und Künstlerin

Ela Spalding ist die Gründerin der Plattform Estudio Nubos. Mit “In Our Hands, a toolkit for personal and planetary wellbeing” kreierte die Kunstvermittlerin und Kulturschaffende ein Kartenset, das Mudras – eine symbolische Handgeste, die sowohl im alltäglichen Leben, in der religiösen Praxis als auch im indischen Tanz ihre Anwendung findet und Handyoga mit gefährdeten Ökosystemen verbindet.

Ela Spalding wird Ihnen in ihrem Workshop spezifische Mudras zeigen, die Ihnen helfen, Ihre Arbeitsabläufe zu optimieren und Ihre Kreativität zu fördern – und dabei die Umwelt bewusst im Auge zu behalten.

Workshop 2:

Jeong Hong Oh
Mitgründer, Dark Horse

Jeong Hong ist Mitgründer der Innovationsberatung Dark Horse und beschäftigt sich mit dem Umgang von Veränderungen in der Arbeitswelt. Darüber hinaus gilt er in seinem Unternehmen als der Mitarbeiter mit der größten Legosammlung.

In seinem Workshop “Wie sabotiere ich ein Meeting?” werden sich die Teilnehmer*innen interaktiv und auf humorvolle Weise mit Sitzungen im Arbeitskontext auseinandersetzen: Was kann in Meetings alles schieflaufen? Und wie können mögliche Fehler vermieden werden?

An der Bar:

Laura Maria Marsueschke
Barfrau, Thelonius

Laura mixt in der Berliner Thelonious-Bar leidenschaftlich Cocktails. 2019 wurde sie bei der deutschen Made in GSA Competition zur Barfrau des Jahres gewählt. Im Laufe des Abends stellt Sie die Zubereitung verschiedener Cocktails vor, die Ihren kreativen Fluss anregen sollen.

 

Anmeldung:

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von app.guestoo.de zu laden.

Inhalt laden