Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Netzdialog

24. Juni @ 19:00 - 21:00

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Details

  • Datum:
    24. Juni
  • Zeit:
    19:00 - 21:00

Netzdialog: Innovation

 

Was bedeutet Innovation in der Kultur- und Kreativwirtschaft heute? Und wie tragen ihre Akteur*innen zu Innovationsprozessen anderer Branchen bei? Wie lässt sich Innovationsgeist fördern und gesellschaftliche Veränderung so gestalten, dass sie nachhaltig, gerecht und bedeutungsvoll ist? Diesen Fragen wollen wir uns mit Ihnen beim nächsten Netzdialog in einem entspannten Rahmen widmen.

Zu Beginn gibt Galerist Johann König einen Einblick in seine Arbeit und die Kreation neuer digitaler Formate. Im zweiten Teil können Sie selbst aktiv werden – bewegen Sie sich auf der Veranstaltungsplattform frei zwischen verschiedenen virtuellen Räumen: Stellen Sie Johann König beim anschließenden Q&A Ihre Fragen, nehmen Sie an einem Art Thinking-Workshop teil, lernen Sie andere Teilnehmer*innen im 1:1 Networking kennen oder lassen Sie sich von einem eigens für den Netzdialog entwickelten Überraschungsformat von Instruments of Things inspirieren. Außerdem haben zum Start der Bewerbungsphase der Auzeichnung Kultur- und Kreativpiloten Deutschland 2021 die Möglichkeit, sich mit dem Team dahinter an unserer digitalen Bar auszutauschen.

 

Thea Dymke
WITY, energiecos

Thea Dymke arbeitet an der Schnittstelle von Wirtschaft und Kultur. Aktuell gestaltet sie bei dem Energieversorger energicos eine neue Organisations- und Führungskultur und coacht parallel Kunst- und Kreativschaffende in strategischen Fragen. Weiterhin ist sie Mitgründerin des Innovationsberatungsunternehmens „WITY – What’s important to you?“. Unter dem Begriff “Art Thinking” hat sie sich in den letzten Jahren intensiv der Frage gewidmet, wie künstlerische Denk- und Arbeitsweisen eine neue Arbeitskultur mitgestalten können. Die Mission ihrer Arbeit besteht darin, die vermeintliche Kluft zwischen künstlerischer Freiheit und Unternehmertum aufzulösen. In ihrem Workshop verleitet sie die Teilnehmer*innen strategisch zu künstlerischen Denkmethoden und zeigt auf, wie diese Ansätze in einem Unternehmen umgesetzt werden können.

Johann König
KÖNIG GALERIE

Durch aufsehenerregende Ausstellungen hat Johann König mit seiner Galerie in der Berliner St. Agnes Kirche einen der wichtigsten Orte für zeitgenössische Kunst in Deutschland geschaffen. Um während des pandemiebedingten Lockdowns weiterhin Zugang zu Kunst zu ermöglichen, etablierte neben seinen Podcasts „Was mit Kunst“ und „Kunst Crime“ eine Instagram-Serie von Live-Talks mit Kreativen und Sammler*innen aus aller Welt. Dieses Jahr hielt die KÖNIG GALERIE ihre erste NFT-Auktion auf der Plattform OpenSea ab, bei der die Werke parallel in einer virtuellen Ausstellung gezeigt wurden.

Instruments of Things

Instruments Of Things ist ein Music-Tech-Startup, welches sich auf neuartige Interaktionen mit Klang und Licht auf Basis von Bewegungssensoren fokussiert. Als Wearables getragen, können Künstler*innen mittels der Bewegungssensoren ihre Show auf ein neues, spektakuläres Level heben, indem der Körper selbst zu einem Instrument wird. Das Team um David Knop, Niko Schönig und Henrik Langer liefert mit Instruments of Things neuartige Technologien für die Musik- und Eventbranche. Anlässlich des Netzdialogs #2 bereiten die ausgezeichneten Kultur- und Kreativpiloten einen ganz besonderen Beitrag vor – lassen Sie sich überraschen!

an der Bar:

Emma Blum
Barfrau, Fahimi

Emma Blum arbeitet schon seit vielen Jahren in der Barszene der deutschen Hauptstadt. Aktuell mixt sie im Fahimi, einer verborgenen Bunkerbar in Kreuzberg. Mit Blick auf die Gleise der U-Bahn, Hockern aus Stahl und sanfter Beleuchtung ist das Fahimi eine stilvolle Oase, in der sanfter Jazz läuft und klassische Cocktails serviert werden. Im Rahmen des Netzdialogs #2 teilt die Barkeeperin ihr Know-how in der Lounge der Veranstaltung. Dafür hat das Fahimi einen erfrischenden Drink zusammengestellt, den Blum live vorstellen wird.

Anmeldung:

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von app.guestoo.de zu laden.

Inhalt laden