Entwicklung & Innovation

 

> Werkzeuge zur Innovationsentwicklung anwenden
> Zukünfte entwerfen
> experimentelle Projektstrukturen testen

 

Sie haben Lust, kreativwirtschaftliche Ansätze und Methoden auszuprobieren und selbst an Innovationen zu arbeiten? Sie beschäftigt die Frage, wie Projekte organisiert sein müssten, um Neues in die Welt zu bringen, und möchten mit uns experimentelle Rahmenbedingungen für Innovationsvorhaben testen?

Um zukunftsfähig zu sein, müssen neue Wege gegangen werden. Das erfordert kreative Herangehens- und innovative Denkweisen, aber auch entsprechende Strukturen, die ungewöhnliche Entwicklungsansätze erlauben. Lernen Sie verschiedene Methoden kennen und wenden Sie sie in interdisziplinären Teams direkt an, um innerhalb kurzer Zeit Lösungsansätze und Geschäftsmodelle zu konkreten Herausforderungen zu generieren!

 

Mehr Infos?

>> zum Kontaktformular
>> zur Newsletteranmeldung

 

Lassen Sie uns zusammen die Zukunft gestalten:

 

Creative Labs

Wie beeinflussen uns Transformationsprozesse wie Digitalisierung, Klima- oder Strukturwandel? Was bedeuten sie für unsere Zukunft? Und andersherum: Wie können wir jene Prozesse lenken?

Creative Labs sind (digitale) Innovationsorte. Sie werden temporär für ca. sechs Monaten eingerichtet und widmen sich aktuellen wirtschaftspolitischen Themen. In diesen interdisziplinären Experimentierräumen werden in kurzen Innovationsprojekten (Risky Projects) mit Methoden der Kultur- und Kreativwirtschaft neue Produkte, Services und Geschäftsmodelle entwickelt.

Aktuelles Lab:

Creative Lab Kohle Ideen zum Thema Strukturwandel (mehr Infos in Kürze)

Vergangene Labs:

Creative Lab COVID-19


 

Innovation Camp

Innovation Camps sind interdisziplinäre Veranstaltungen, bei denen mit Hilfe von kultur- und kreativwirtschaftlichen Methoden innerhalb von nur 2-3 Tagen konkrete Lösungen zu einem gesellschaftlich und wirtschaftlich relevanten Thema entstehen. Ziel sind Prototypen, Konzepte oder Modelle, die auch nach dem Innovation Camp weiter bearbeitet oder sogar real umgesetzt werden.

Nächstes Innovation Camp:

voraussichtlich im Herbst 2021 zum Thema Strukturwandel

Vergangene Innovation Camps:

Sprungkraft (Kreative Innovationen für eine neue Zeit nach Corona)
Anzetteln (Wege zur kreativen Bürokratie)
Landsichten (Perspektiven für ländliche Räume)
Gestaltungsmaschine (Künstliche Intelligenz trifft Kultur- und Kreativwirtschaft)
Arbeitsspeicher (Zukunft der Arbeit & Qualifizierung)
Schrittmacher (Gesundheitsbranche im Wandel


 

Werkzeuge zur Zukunftsgestaltung

Was bedeuten abzusehende Zukunftstrends für unser Zusammenleben? Wie können Vorstellungen von möglichen Zukünften schon heute so lebendig werden, dass wir miteinander darüber sprechen können, welche erstrebenswert erscheinen? Wie können vage Ideen zu konkreten Bildern werden?

Dafür gibt es eine Reihe von Methoden aus der Kultur- und Kreativwirtschaft, die wir selbst bei unseren Formaten anwenden und weiterentwickeln.

Lernen Sie die Werkzeuge hier kennen:

Szenarioanalyse
Future Wheel


 

Entwicklung innovationsfördernder Rahmenbedingungen

Um wirklich Neues in die Welt zu bringen, sind offene Projektstrukturen nötig, die ein Experimentieren und Forschen abseits von linearem Denken ermöglichen. Wir entwickeln solche Rahmenbedingungen und testen kontinuierlich in so genannten Risky Projects, welche theoretischen Überlegungen in der Praxis standhalten können.

Erfahren Sie hier mehr zu innovationsfördernden Projektstrukturen:

Reframing Innovation
PHASE XI